Filtern
  • Einsatzgebiet
  • Material
  • Hersteller
  • Lieferzeit
  • Preis
    0
    Euro
    10
    Euro
Suchergebnisse: -
Alle Filter zurücksetzen
Anzeigen

Messerblöcke

    Ob rund oder eckig, aus Holz oder Edelstahl – Messerblöcke gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und sie helfen dabei, für Ordnung in Ihrer Küche zu sorgen. Ein Messerblock ist eine sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für Ihre Küchenmesser. Der Block kann platzsparend auf der Küchentheke platziert werden und ermöglicht den schnellen Zugriff auf die Messer während der Kochvorbereitung. Er eignet sich sowohl für kleine, als auch große Messer: Sie benötigen nur ein Utensil für verschiedene Größen und sparen sich das lange Suchen nach dem passenden Messer in der Küchenschublade.

    Leider hat Ihre Filterauswahl keine Treffer ergeben.
    118 von 0

    Ihre Frage*
    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
    E-Mail-Adresse*


    Vorteile eines Messerblocks

    Die Aufbewahrung Ihrer Küchenmesser in einem Messerblock bietet zahlreiche Vorteile. Messerblöcke schaffen Ordnung in Ihrer Küche, da Sie die Messer gut verstaut an einem Ort aufbewahren. So gehört das lange Suchen nach dem richtigen Messer der Vergangenheit an, da die Messer zu jeder Zeit griffbereit sind.

    Weiterhin verhindert ein Messerblock, dass die Messerklingen abstumpfen und Kratzer entstehen. Denn im Gegensatz zur Aufbewahrung in der Küchenschublade hat jedes Messer seinen eigenen Platz im Messerblock. Die Klingen kommen somit nicht in Kontakt mit anderen Utensilien, was dazu beiträgt, dass Ihre Messer länger scharf bleiben.

    Ein weiterer Vorteil von Messerblöcken ist die erhöhte Sicherheit: Durch die Aufbewahrung in einem Messerblock können Sie die Messer problemlos herausziehen, ohne Gefahr zu laufen, sich an der scharfen Klinge zu verletzen. Küchenhelfer, die Sie separat in einer Küchenschublade verstauen, können ebenso sorglos entnommen werden, da die scharfen Klingen sicher im Messerblock untergebracht sind.

    Messerblöcke mit oder ohne Messer kaufen?

    Manche Messerblöcke werden mit einem passenden Set an Küchenmessern geliefert, was seine eigenen Vorteile mit sich bringt. So haben Sie direkt die wichtigsten Messer parat und können sicher sein, dass die Messer in die entsprechenden Steckplätze des Blocks passen. Weiterhin sind alle Messer optisch aufeinander abgestimmt. Wenn Sie sich für den Kauf eines bestückten Messerblocks entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass die für Sie wichtigsten Messer vorhanden sind. Dazu gehören z.B. Kochmesser, Fleischmesser, Gemüse- und Schälmesser sowie Brotmesser. Auch die Qualität der Messer ist ein wichtiger Punkt, der vor dem Kauf zu beachten ist. Die Messer müssen hochwertig verarbeitet sein und einen sicheren Halt bieten.

    Besitzen Sie allerdings schon einige Küchenmesser oder wollen sich Ihr Set gerne selbst zusammenstellen, lohnt es sich, einen unbestückten Messerblock zu kaufen. Diesen gibt es in diversen Größen, Farben und Formen, so dass Sie für jede Vorliebe und Anzahl der Messer ein geeignetes Exemplar finden.

    Messerblockmaterialien- und Bauformen

    Messerblöcke bestehen für gewöhnlich aus Holz, Metall oder Kunststoff. Dabei ist nicht nur die Optik entscheidend, sondern auch der Ort, an dem Sie Ihren Messerblock aufbewahren wollen. Messerblöcke aus Holz sind anfälliger für Fett- und Wasserspritzer. Möchten Sie Ihren Messerblock direkt neben der Herdplatte oder der Küchenspüle aufbewahren, sollten Sie stattdessen auf ein Modell aus Edelstahl oder Kunststoff setzen. Diese sind leicht abwaschbar und wasserfest.

    Achten Sie darauf, die Messer stets trocken im Messerblock zu verstauen, um Bakterienbildung zu vermeiden. Damit der Messerblock nicht ungewollt umkippt, sind ein hohes Eigengewicht und Gumminoppen an der Unterseite von Vorteil. Dadurch wird die Stand- und Rutschfestigkeit des Messerblocks erreicht.

    Messerblöcke gibt es zudem in unterschiedlichen Bauformen. Dazu gehören die klassischen Messerblöcke, Universal-Messerblöcke und magnetischen Messerblöcke. Jede Art verspricht ihre eigenen Vorteile. Für welche Sie sich entscheiden, ist von persönlichen Vorlieben abhängig.

    Klassische Messerblöcke

    Klassische Messerblöcke sind meist massiv und haben einen sicheren Stand. Die Anzahl an Steckplätzen ist bei klassischen Modellen festgelegt. Achten Sie beim Kauf also darauf, dass der Messerblock genügend Platz für Ihre Messer hat. Manche Messerblöcke bieten zudem die Möglichkeit, eine Schere oder einen Messerschärfer unterzubringen.

    Dadurch, dass die Messerklingen im Block versenkt werden und nur die Griffe herausragen, weisen klassische Messerblöcke auch ein hohes Maß an Sicherheit auf. Durch die Unterbringung der Klingen im Messerblock ist allerdings manchmal nicht gleich ersichtlich, um welches Messer es sich handelt. Dies können Sie jedoch vermeiden, wenn Sie jedem Messer einen bestimmten Platz im Messerblock zuweisen.

    Die Reinigung der dünnen Steckplätze ist meist ein wenig komplizierter. Achten Sie also darauf, die Messer gründlich zu säubern, bevor Sie sie wieder in den Messerblock zurückstecken. Die Herausnahme und das Zurücklegen der Messer sollte ebenso mit Vorsicht geschehen, damit die Klinge nicht abstumpft, wenn sie zu oft am Messerblock entlangreibt. Um eine optimale Reinigung Ihres Messerblocks zu gewährleisten, können Sie auf Modelle zurückgreifen, die an der Unterseite geöffnet sind. Dadurch wird eine Ansammlung an Schmutz und Bakterien zusätzlich verhindert.

    Klassische Messerblöcke gibt es außerdem in liegender Ausführung, welche als Schubladeneinsatz genutzt werden kann. Diese Anschaffung lohnt sich vor allem dann, wenn Sie in Ihrer Küche keinen ausreichenden Platz für ein massives Modell zum Hinstellen haben.

    Universal-Messerblöcke

    Optisch ähnlich zu klassischen Messerblöcken sind universelle Modelle. Der Unterschied bei Universal-Messerblöcken besteht darin, dass sie keine festen Steckplätze aufweisen, sondern aus Einsätzen im Inneren bestehen. Die Anordnung der Messer bleibt somit Ihnen selbst überlassen.

    Die Anschaffung eines Universal-Messerblocks lohnt sich vor allem dann, wenn Sie sich in Zukunft noch weitere Küchenmesser anschaffen möchten. Durch die nicht fest vorgegebenen Steckplätze bleiben Sie mit einem universellen Messerblock flexibel. Weiterhin verfügt ein Universal-Messerblock über ausreichend Platz für Messer mit großen oder ungewöhnlichen Maßen und Klingen.

    Auch die Reinigung gestaltet sich bei einem Universal-Messerblock einfacher, da sich die Einsätze im Inneren meist herausnehmen und somit leicht reinigen lassen.

    Magnetische Messerblöcke

    Im Gegensatz zu den klassischen und universellen Messerblöcken besitzen magnetische Messerblöcke meist keine Steckplätze für die Messer. Im Inneren des Blocks befinden sich starke Magnete, damit die Küchenmesser an der Außenwand haften bleiben. Die Anordnung der Messer ist bei magnetischen Modellen flexibel möglich.

    Magnetische Messerblöcke sind einfach zu reinigen, da es keine engen Zwischenräume gibt. Außerdem sehen Sie direkt, wo sich welches Messer befindet und müssen nicht lange nach der richtigen Klinge suchen.

    Beachten Sie beim Kauf eines magnetischen Messerblocks, dass diese Modelle nur Messer mit metallischen Klingen halten. Keramikmesser eignen sich nicht für die Aufbewahrung an einem magnetischen Block. Wichtig ist ebenfalls, dass die Magnete stark genug sind, um auch große und schwere Messer zu fixieren. Da die Klingen bei einem magnetischen Modell nicht versenkt werden, sollten Sie darauf achten, dass der Block an einem sicheren Ort steht um Verletzungsgefahren durch die offenliegenden Klingen zu vermeiden.

    Was Sie beim Kauf eines Messerblocks beachten sollten

    Die Wahl eines geeigneten Messerblocks für Ihre Küche ist grundsätzlich von Ihren individuellen Vorlieben abhängig. Dennoch gibt es einige Kriterien, die Sie beim Kauf eines Messerblocks beachten sollten:

    Material

    Messerblöcke gibt es aus vielen verschiedenen Materialien. Gängig sind Blöcke aus Holz, Edelstahl und Kunststoff. Achten Sie vor der Anschaffung eines Messerblocks darauf, wo Sie den Block in Ihrer Küche platzieren wollen. Edelstahl und Kunststoff sind wasserfest, rosten nicht und gehen nicht so schnell kaputt. Messerblöcke aus Holz sind ebenfalls relativ bruchsicher; allerdings sind sie recht anfällig für Wasser- und Fettspritzer. Kommt der Block in Kontakt mit Wasser, kann es ebenfalls dazu führen, dass das Material aufquillt.

    Maße und Gewicht

    Aufgrund der verschiedenen Materialien und Verarbeitungen variieren das Gewicht und die Maße von Messerblock zu Messerblock. Entscheiden Sie sich für einen Block ohne Messer, müssen Sie bei den Maßen beachten, dass die Griffe aus dem Block herausragen. Grundsätzlich sollte ein Messerblock ein hohes Eigengewicht mitbringen, damit der Stand sicher ist und ungewolltes Umkippen vermieden wird.

    Anzahl an Steckplätzen

    Fällt Ihre Wahl auf einen klassischen Messerblock mit vorgegebenen Aussparungen, müssen Sie darauf achten, wie viele Messer Sie in Zukunft unterbringen wollen. Im Durchschnitt enthält ein Messerblock circa sechs bis zehn Steckplätze für Ihre Küchenmesser. Es gibt jedoch auch umfassendere Ausführungen, die bis zu 20 Messer aufbewahren können.

    Haben Sie Fragen zu den Messerblöcken aus unserem Grill-Shop oder benötigen Sie Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Produktes? Dann kontaktieren Sie uns gern telefonisch unter 0351 25930011 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@kamdi24.de.