Filtern
  • Einsatzgebiet
  • Material
  • Hersteller
  • Preis
    0
    Euro
    10
    Euro
Suchergebnisse: -
Alle Filter zurücksetzen
Anzeigen

Flammlachsbretter

    Über offenem Feuer gegarter Flammlachs ist eine ursprünglich aus Finnland stammende Tradition, die auch hierzulande immer beliebter wird. Im Grill-Shop von kamdi24 können Sie verschiedene Flammlachsbretter kaufen und diese Zubereitungsform einmal selbst ausprobieren. Mit einem Flammlachsbrett wird der Fisch nicht nur besonders zart, er erhält auch noch eine köstlich aromatische Rauchnote sowie eine zarte Kruste. Das Lachsbrett, wie es auch genannt wird, kann dabei mit einem Erdspieß ans Lagerfeuer gestellt oder mit der entsprechenden Halterung am Holzkohlegrill oder einer Feuerschale festgemacht werden. Probieren Sie es aus und Sie werden Ihr Lachsfilet nie wieder anders genießen wollen!

    Leider hat Ihre Filterauswahl keine Treffer ergeben.
    118 von 0

    Ihre Frage*
    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
    E-Mail-Adresse*


    Was sind Flammlachsbretter?

    Ein Flammlachsbrett ist ein spezielles Stück Holz mit einer entsprechenden Halterung, um darauf leckere Lachsfilets zu garen. Anders als beim klassischen Plankengrillen, wo die Grillplanken auf dem Grillrost der direkten Hitze ausgesetzt werden, gart man den Fisch mit einem Flammlachsbrett nahezu vertikal. Das heißt, der Feuerlachs ist zwar den Flammen zugewandt, hat aber keinen direkten Kontakt. Wichtig ist dabei, den richtigen Neigungswinkel einzustellen, damit das empfindliche Grillgut schonend zubereitet werden kann.

    Bei den Flammlachsbrettern unterscheidet man zwischen verschiedenen Ausführungen: Es gibt Flammlachsbretter mit Halterung für Grill oder Feuerschale sowie Varianten mit Erdspieß. Um das Flammlachsbrett am Kugelgrill zu befestigen eignet sich die Ausführung mit Halter. Selbstverständlich kann das Flammlachsbrett auch an der Feuerplatte bzw. einer Feuerschale genutzt werden. Einige Hersteller liefern das Lachsflammbrett, wie es ebenfalls oft genannt wird, mit einem (zusätzlichen) Erdspieß aus, sodass die Zubereitung des Feuerlachses auch an einer offenen Feuerstelle gelingt.

    FEUERGOTT Flammlachsbrett Anwendungsbeispiel

    Der Grätenhalter aus Edelstahl hält den Fisch beim FEUERGOTT Flammlachsbrett Premium an Ort und Stelle - die verstell- bare Halterung garantiert, dass der Lachs im richtigen Neigungswinkel gegart wird

    Übrigens: Die Tradition des Flammlachses stammt aus Finnland, wo der Feuerlachs (finnisch: Loimulohi) bereits seit vielen Generationen auf diese rustikale Weise zubereitet wird. Vor der Erfindung des Flammlachsbrettes mit der speziellen Grätenhalterung wurde der Fisch einfach auf ein Brett genagelt und über dem offenen Feuer gegart.

    Wie groß muss ein Flammlachsbrett sein?

    Die Flammlachsbrett Maße sind vor allem abhängig vom Einsatzbereich: Je länger das Brett, desto größer kann das genutzte Lachsfilet sein. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass sich kürzere Bretter von etwa 20 cm besser dazu eignen, den Flammlachs direkt auf dem Brett zu servieren. Grillen Sie jedoch nicht nur für sich selbst, sollten Sie mehrere Flammlachsbretter kaufen, da auf ein kleines Brett jeweils nur eine Portion passt.

    Nutzen Sie diese Tabelle für einen besseren Überblick, wie viel Flammlachs pro Person serviert werden kann:

    LängeGröße LachsfiletAnzahl Personen
    ca. 20 bis 30 cmsehr kleine Filets mit ca. 200 gEinzelportionen
    ca.40 bis 50 cmkleine bis mittlere Filets mit ca. 500 g2 bis 4 Personen
    ab 60 cmganze Filets mit ca. 1.200 g3 bis 6 Personen

    Auch die Stärke der Bretter ist entscheidend und bedingt dabei deren Haltbarkeit. Je dicker ein Flammlachsbrett, desto robuster und langlebiger ist es. Um der Hitzeeinwirkung standzuhalten sollte es mindestens eine Stärke von 2 cm aufweisen.

    Welches Holz eignet sich für das Flammlachsbrett?

    Die richtige Flammlachsbrett Holzart hängt vom jeweiligen Aroma ab, das die unterschiedlichen Hölzer erzeugen. Traditionell wird in Finnland Birkenholz verwendet, welches einen mild süßlichen Geschmack an den Flammlachs abgibt, ebenso wie Kirschholz, welches zusätzlich für eine fruchtige Note sorgt. Es kommen aber auch gern Flammlachsbretter aus Buche zum Einsatz, welche für eine eher würzige Note im Grillgut sorgen.

    Vor dem Einsatz sollten alle Hölzer mit einem Speiseöl (z. B. Sonnblumen- oder Rapsöl) eingepinselt werden. Dies verhindert ein Anbrennen des Holzes und sorgt zudem dafür, dass das Filet nach dem Grillen ohne anzukleben vom Brett gelöst werden kann. Da das Flammlachsbrett nicht wie herkömmliche Grillplanken auf dem Grillrost der direkten Hitze ausgesetzt wird, ist ein zusätzliches Wässern des Holzes nicht nötig. Wichtig ist dabei nur, dass Sie genügend Abstand des Brettes zum Feuer einhalten (ca. 10 bis 15 cm). Durch das Wässern kann sich das Holz nämlich verziehen und passt dann unter Umständen nicht mehr in die Halterung. Hinweis: Hat Ihr Brett nach mehreren Benutzungen eine natürliche dunkle Patina, stellt dies kein Problem für die weitere Verwendung dar.

    Tipp: Der Geschmack des Flammlachses wird hauptsächlich durch die intensiven Raucharomen geprägt. Es empfiehlt sich daher, anstatt Grillkohle Feuerholz zu verwenden. Auch hier können durch die unterschiedlichen Holzsorten verschiedene Geschmacksnuancen erzielt werden. Ebenso können Sie die Zubereitung des Lachsfilets durch den Einsatz verschiedener Räucherhölzer oder Räucherchips beeinflussen.

    Wie kann man das Flammlachsbrett reinigen?

    Die Reinigung des Flammlachsbrettes ist denkbar einfach: Schaben Sie Grillrückstände einfach vorsichtig vom Brett und spülen Sie mit klarem, heißem Wasser nach. Wenn nötig können Sie auch mit einer Spülbürste Verkrustungen abschrubben. Auf den Einsatz von Spülmitteln und anderen chemischen Reinigern sollten Sie verzichten, da das Holz ansonsten einen seifigen Geschmack erhalten könnte. Je nach Intensität der Nutzung sowie Beschaffenheit des Holzes können Flammlachsbretter viele Jahre genutzt werden.

    Tipps zur Zubereitung von Flammlachs

    Für ein gutes Stück Lachsfilet benötigen Sie nicht viele Zutaten: Es genügt die Vorderseite mit etwas Salz und Pfeffer zu bestreuen und die Gewürze gut einziehen zu lassen. Passend zum Fisch eignet sich beispielsweise auch das Gewürzstreuer-Set Anglerfreuden von Ankerkraut. Anschließend wird das Filet mit der Hautseite nach unten auf das Brett gelegt.

    Die Garzeit des Flammlachses richtet sich nach der Dicke des Filetstückes, der Temperatur des Feuers sowie der Außentemperatur. Ein modernes Grillthermometer hilft dabei, die Kerntemperatur des Fischfleisches im Blick zu behalten – diese sollte etwa 60 Grad betragen. Ohne Thermometer erkennt man den richtigen Garpunkt daran, dass der Lachs eine zarte Kruste bildet und das Eiweiß des Fleisches beginnt auszutreten.

    Natürlich ist das Flammlachsbrett genauso gut für andere Fischsorten, ebenso wie für Fleisch geeignet. Eine Forelle profitiert beim Garen auf dem Flammlachsbrett genau wie Rippchen, Flank-Steaks oder Schweinebauch von den intensiven Raucharomen. Das Ergebnis ist jeweils ein saftiges, zartes Fleisch mit einem unglaublich leckeren Geschmack. Bei uns finden Sie neben einer großen Auswahl an Flammlachsbrettern verschiedener Hersteller auch zahlreiche Gewürze, Marinaden sowie die passenden Grills oder Feuerschalen.