Filtern
  • Nennleistung in kW
    0
    kW
    10
    kW
    Die Nennwärmeleistung ist die maximale Heizleistung, die ein Holz- oder Pelletofen konstant erbringen kann. Sie wird in Kilowatt (kW) angegeben und dient der Einordnung der Leistungsstärke des Ofens. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass die Nennleistung zu Ihrem Wärmebedarf passt. Als Faustformel gilt: 1 kW pro 10-15 m² Wohnfläche bei ca. 2,45 m² Raumhöhe.

    Tipp: Häufig setzen Kunden die benötigte Nennleistung zu hoch an. Läuft der Ofen dann dauerhaft auf halber Kraft, weil der Raum sonst überheizt, kann dies zu schlechten Emissionswerten führen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Kauf mit einem Experten zu beraten. Wir stehen hierfür gern zur Verfügung.
    Die Nennwärmeleistung ist die maximale Heizleistung, die ein Holz- oder Pelletofen konstant erbringen kann. Sie wird in Kilowatt (kW) angegeben und dient der Einordnung der Leistungsstärke des Ofens. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass die Nennleistung zu Ihrem Wärmebedarf passt. Als Faustformel gilt: 1 kW pro 10-15 m² Wohnfläche bei ca. 2,45 m² Raumhöhe.

    Tipp: Häufig setzen Kunden die benötigte Nennleistung zu hoch an. Läuft der Ofen dann dauerhaft auf halber Kraft, weil der Raum sonst überheizt, kann dies zu schlechten Emissionswerten führen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Kauf mit einem Experten zu beraten. Wir stehen hierfür gern zur Verfügung.
  • Farbe
    • braun
    • creme
    • schwarz
    • weiß
  • Rauchrohranschluss
    Der Anschluss des Rauchrohres erfolgt üblicherweise an der Ober- oder Rückseite eines Ofens oder Kessels. Wenn Sie eine der beiden Anschlussmöglichkeiten bevorzugen, können Sie unter diesem Attribut gezielt nach einem Anschluss oben bzw. Anschluss hinten filtern. Darüber hinaus lassen sich Öfen mit einem bestimmten Rauchrohranschluss-Durchmesser anzeigen.

    Tipp: Mithilfe von Reduzier- bzw. Erweiterungsstücken können Sie den Rauchrohrstutzen an Rauchrohre mit einem anderen Durchmesser anpassen. Entsprechende Reduzierungen bzw. Erweiterungen erhalten Sie als Zubehör in unserem Shop.
    Der Anschluss des Rauchrohres erfolgt üblicherweise an der Ober- oder Rückseite eines Ofens oder Kessels. Wenn Sie eine der beiden Anschlussmöglichkeiten bevorzugen, können Sie unter diesem Attribut gezielt nach einem Anschluss oben bzw. Anschluss hinten filtern. Darüber hinaus lassen sich Öfen mit einem bestimmten Rauchrohranschluss-Durchmesser anzeigen.

    Tipp: Mithilfe von Reduzier- bzw. Erweiterungsstücken können Sie den Rauchrohrstutzen an Rauchrohre mit einem anderen Durchmesser anpassen. Entsprechende Reduzierungen bzw. Erweiterungen erhalten Sie als Zubehör in unserem Shop.
  • Hersteller
  • Preis
    0
    Euro
    10
    Euro
Suchergebnisse: -
Alle Filter zurücksetzen
Anzeigen

Ölöfen

    Einfache Handhabung und schnelles Aufwärmen des Aufstellraumes zeichnen Ölöfen aus, daher sind Sie besonders für Räume geeignet, die keinen Anschluss an das Heizsystem haben oder wenig genutzt werden. Ölofen sind prädestiniert für Garagen, Werkstätten oder Gartenhäuser, können aber genauso Ihre Wohnräume beheizen. Mit einem Ölofen erzeugen Sie die behagliche Atmosphäre eines Kaminofens und profitieren gleichzeitig von der komfortablen Bedienung. Bei uns im kamdi24 Kamin-Shop haben wir einige Modelle für Sie zusammengestellt – Stöbern Sie gleich los.

    Leider hat Ihre Filterauswahl keine Treffer ergeben.
    118 von 0

    Ihr Berater zum Thema Öfen und Kamine:

    Ria Dietrich berät Sie gern rund um das Thema Kaminöfen. Keine Frage bleibt unbeantwortet, kein Problem ungelöst. Frau Dietrich informiert außerdem auch Sie als Fachhändler ausführlich über unser Portfolio.

    Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Dann kontaktieren Sie uns gern.

    E-Mail:
    ria.dietrich@kamdi24.de

    Telefon:
    0351 25930011

    E-Mail: ria.dietrich@kamdi24.de
    Telefon: 0351 25930011


    Ihre Frage*
    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
    E-Mail-Adresse*


    Was ist ein Ölofen?

    Es handelt sich hierbei um einen Ölbrenner, der ohne Hilfsenergie Öl verbrennt. Ölöfen können als Zusatzheizung oder für selten genutzte Räume sehr gut zum Einsatz kommen, heizen aber wie Holz- oder Pelletöfen ebenso normal genutzten Wohnraum. Bei kamdi24 finden Sie Modelle von 4 bis 5,5 kW Heizleistung.

    Die platzsparenden Öfen eignen sich damit besonders für kleine Räume. Natürlich stellt sich noch die Frage, was verbraucht ein Ölofen? Je nach Modell verbrennt der Ofen zwischen 0,18 und 0,75 Liter Öl pro Stunde und wärmt damit den Raum für längere Zeit, ohne dass er nachgefüllt werden muss. Das ist im Vergleich zum Holzofen, bei welchem Holz nachgelegt werden muss, ein Vorteil.

    Wie funktionieren Ölöfen?

    Wenn vorhanden, können Sie Ihren Ofen an die zentrale Ölversorgung anschließen. Viele Modelle besitzen jedoch einen eingebauten Öltank, der ausreicht um 2 - 3 Tage zu heizen. Beim Befüllen des Tanks sollten Sie eine spezielle Einfüllkanne verwenden, damit nichts verschüttet wird. Füllen Sie den Tank nicht randvoll, da sich kaltes Öl beim Erwärmen ausdehnt. Zusätzlich verfügen diese Öfen noch über eine Wanne, um eventuell auslaufenden Brennstoff aufzufangen.

    Wenn Sie den Ofen einschalten, läuft das Heizöl durch eine Leitung zur Düse und tropft in die Brennschale. Bei Geräten mit elektrischer Zündung wird diese automatisch aktiviert. Verfügt das Gerät über keine elektrische Zündung, können Sie das Öl im Brenner mithilfe von Wachsstreifen, flüssigem Ofenanzünder oder anderen gestatteten Anzündern entfachen. Danach erfolgt die Regulierung der Temperatur über den Leistungsregler.

    Beachten Sie, dass Sie in Ihrem Ofen nur das ausgeschriebene Heizöl verwenden. Verbrennen Sie niemals andere entflammbare Flüssigkeiten, wie Benzin, Altöl oder Lösungsmittel. Wie bei allen Brennstoffen gibt es auch bei der Lagerung von Heizöl einiges zu beachten. Es darf nur in vorgeschriebenen Behältern und in geeigneten Lagerräumen aufbewahrt werden. Die Lagertemperatur sollte dabei nicht unter 0 °C liegen. Lässt sich das nicht vermeiden, kann ein Teil in der Einfüllkanne in einem temperierten Raum zwischengelagert werden, bevor Sie es in den Öltank füllen.

    Was speziell bei Ihrem Modell beachtet werden muss, können Sie in der entsprechenden Bedienungsanleitung nachlesen.

    Wie werden diese Öfen gereinigt?

    Was für alle anderen Heizgeräte gilt, gilt selbstverständlich auch für den Ölofen: Mindestens 1x im Jahr sollte er gründlich gereinigt werden, bei Bedarf öfters. Bei jeder Reinigung sollten Sie darauf achten, dass immer einen Feuerlöscher oder ein nicht-brennbares Tuch griffbereit ist. Verhindern Sie außerdem, dass Wasser in die Brennkammer gelangt, da es sonst bei Betrieb zu Verpuffungen kommen kann.

    Bevor Sie jetzt mit der Reinigung starten, sollten Sie sicherstellen, dass die Ölzufuhr gestoppt ist. Beginnen Sie mit dem Brennraum. Dieser kann mühelos über die Brennraumtür gesäubert werden. Entnehmen Sie die Brennringe und reinigen Sie diese mit einem Handbesen. Der vorhandene Ruß an den Seitenwänden kann ebenfalls mit einem Besen abgekehrt werden. Benutzen Sie unter keinen Umständen ein Tuch, da sonst die Löcher der Brennwand verschmiert werden. Sollten die Löcher bereits verschmutzt sein, reinigen Sie diese mit einer Drahtbürste oder stechen Sie sämtliche Löcher mit einem spitzen Nagel nach. Nur wenn alle Löcher frei sind, ist ein rußfreier und emissionsarmer Abbrand gesichert. Achten Sie darauf, dass die Löcher niemals vergrößert werden. Die restliche lose Asche kann mit einem Aschesauger entfernt werden. Den Ölzulauf reinigen Sie mit der oftmals integrierten Reinigungskurbel. Ein paar Umdrehungen reichen und der Zulauf ist wieder frei. Das sollten Sie monatlich, am besten vor einer Inbetriebnahme, machen.

    Das Sichtfenster und die lackierten Oberflächen reinigen Sie mit einem Tuch, warmen Wasser und Seife. Benutzen Sie kein Scheuermittel, da sonst das Glas und die Metallflächen durch Kratzer beschädigt werden.

    Natürlich dürfen die Ofenrohre nicht vergessen werden. Wie das funktioniert und was Sie sonst noch bei der Reinigung beachten sollten, können Sie in unserem Blogbeitrag „Endlich Sommer – Zeit für die Reinigung Ihres Kaminofens“ nachlesen.

    Achten Sie stets darauf, dass der Ofen beim Reinigungsvorgang vollständig erkaltet ist!

    Retro oder zeitgemäß?

    Traditionell sind Ölöfen mit Kacheln verkleidet. Diese sind oft verziert und zaubern einen unvergleichlichen Charme in jeden Raum. Doch auch für Liebhaber des moderneren Stils ist gesorgt, denn Haas & Sohn Ölöfen bieten mit dem Modell Viking einen Ölofen mit Stahlverkleidung an.

    Dieser beeindruckt nicht nur durch seine Optik, sondern punktet zudem mit einem schönen Sichtfenster, einem Warmhaltefach für Getränke und Speisen und kann optional mit einer elektrischen Zündung bestellt werden.


    Ölöfen – eine gute Alternative

    Ölofen Viking von Haas&Sohn im Kamin-Shop von kamdi24

    Der Ölofen Viking von Haas+Sohn lässt jeden Raum modern wirken.

    Mit einem Ölofen kaufen Sie sich eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zum Holzofen. Wie der Name schon verrät, werden diese Öfen mit Heizöl betrieben. Lästiges Heranschaffen von Holz und Kohle und ständiges Nachheizen hat mit diesen Geräten ein Ende. Wenn der Tank einmal aufgefüllt wurde, kann damit ein paar Tage geheizt werden.

    Vorteile von Ölöfen

    Mit einem Ölofen profitieren Sie von zahlreichen Vorzügen:

    ✓ Einfache Handhabung
    ✓ Schnelles Aufheizen
    ✓ Kostengünstig
    ✓ Heizen ohne Holz hacken oder tragen
    ✓ Kein ständiges Nachheizen
    ✓ Auswahl zwischen nostalgischem Flair oder zeitloser Eleganz

    Mehr zum Thema Ölöfen lesen Sie auch im Artikel "Ölöfen als kostengünstige und umweltfreundliche Alternative" auf unserem kamdi24-Blog

    Bei Fragen zu unseren Ölöfen stehen wir Ihnen gern persönlich in unserer Ausstellung in Dresden, am Telefon unter 0351-25930011 oder über info@kamdi24.de zur Verfügung.