FILTER + KATEGORIEN
Filtern
  • Farbe
    • Blau
    • creme
    • Edelstahl
    • grau
    • orange
    • rot
    • schwarz
  • Bauart
  • Extras
  • Grillbefeuerung
  • Material
  • Hersteller
  • Preis
    0
    Euro
    10
    Euro
Suchergebnisse: -
Alle Filter zurücksetzen
Anzeigen

Gasgrills

    Im Grillshop von kamdi24 finden Sie verschiedene Gasgrills namhafter Hersteller wie Justus ,  RÖSLE ,  Outdoorchef und Everdure by Heston Blumenthal. Egal ob kleiner Kugelgrill, Balkongrill oder große Grillstation: Die hochwertigen Gasgrills stehen den Holzkohle-Modellen in nichts nach. Auch unser vielfältiges Grillzubehör lässt keine Wünsche offen.

    Leider hat Ihre Filterauswahl keine Treffer ergeben.
    118 von 0

    Welcher Gasgrill ist der beste für mich?

    Gasgrills eignen sich perfekt für Standorte, bei denen auf Grund möglicher Rauchentwicklung das Grillen mit Holzkohle nicht erlaubt ist, beispielsweise in dichtbesiedelten Nachbarschaften oder auf Balkons. Mit dem Kauf eines Gasgrills müssen Sie auch an solchen Orten nicht auf diese gesellige Art des Beisammenseins verzichten. Doch welcher Gasgrill eignet sich für welchen Standort am besten?

    Wenn Sie in der Stadt in einer Wohnung mit Balkon leben, ist der Platz zum Grillen vermutlich begrenzt. Hier eignet sich vorzugsweise ein Gas-Balkongrill oder ein Gas-Kugelgrill, da diese wenig Platz benötigen und für kleine Grillabende ideal sind.

    Haben Sie dagegen einen eigenen Garten, möchten jedoch die Nachbarn nicht mit Rauch belästigen, dann ist eine Gas-Grillstation ideal. Sie benötigt etwas mehr Platz, ist aber auch für größere Feiern mit vielen Personen bestens geeignet.

    Welche Vorteile hat ein Gasgrill?

    Nicht nur aufgrund der geringen Rauchentwicklung erfreuen sich Gasgrills wachsender Beliebtheit. Weitere Vorteile des Grillens mit Gas sind das einfache Anzünden (mittels Elektro- oder Piezo-Zündung auf Knopfdruck), die stufenlose Hitzeregulierung, die kurze Aufwärmzeit und die damit verbundene schnelle Einsatzbereitschaft. Zudem verfügen viele Gasgrills über mehrere Brenner, die sogar unabhängig voneinander temperaturgeregelt werden können. Dadurch ergeben sich ganz neue Grill- und Warmhaltemöglichkeiten. Ein Gasgrill vereint sozusagen die Vorteile von Elektro und Holzkohle: der Geschmack einer echten Grillflamme, aber ohne Rauchentwicklung.


    Was ist beim Grillen mit Gas zu beachten?

    Die Gas-Grillstation Videro G4 von RÖSLE in Schwarz

    Mit einer Gas-Grillstation wie der Videro G4 von RÖSLE aus dem Grill-Shop von kamdi24 sind Sie auch für größere Feiern im Garten bestens gerüstet

    Da ein Gasgrill mit Flüssiggas betrieben wird, gibt es ein paar Dinge zu beachten, um dessen Sicherheit zu gewährleisten. Haben Sie den Grill eine längere Zeit nicht benutzt, sollten sie die Anschlussleitungen auf eventuelle Risse oder Brüche kontrollieren. Beschädigte Leitungen sollten Sie nicht verwenden und stattdessen reparieren lassen. Achten Sie auch auf den korrekten Anschluss der Gasflasche und darauf, dass die Flasche sicher und stets aufrecht steht. Gerade bei Gasgrills sollten Sie zudem sicherstellen, dass der Grill durch den TÜV oder mit dem GS- und/oder CE-Zeichen geprüft ist - hier geht Sicherheit vor. Für den Fall, dass der Grillabend länger dauert als geplant, sollten Sie immer mindestens eine Ersatz-Gasflasche parat haben.

    Wie wird ein Gasgrill gereinigt?

    Die Reinigung eines Gasgrills bedarf keines höheren Aufwandes als bei einem Holzkohlegrill. Um die Grillroste schnell und einfach zu säubern, schließen Sie den Deckel des Grills und heizen das Gerät auf höchster Stufe auf. Nach kurzer Zeit sind alle Reste von Fett und Speisen verbrannt und können ganz einfach mit einer Drahtbürste entfernt werden. Zudem sollte ein Gasgrill äußerlich vollständig gereinigt werden - dazu eignet sich am besten warmes Wasser, ein Tuch und eventuell ein leichter (nicht aggressiver!) Grillreiniger für Stahl bzw. Edelstahl. Entleeren und reinigen Sie außerdem regelmäßig die Grillauffangwanne. Gussgrillroste fetten bzw. ölen Sie am besten mit einem hitzebeständigen Salatöl. Das Ausbrennen der Speisereste sollte nach jedem Grillen erfolgen, eine gründliche Reinigung ist nach Bedarf vorzunehmen, mindestens aber vor und nach der Saison.

    Aus welchem Material besteht ein Gasgrill und wie langlebig ist er?

    Die Gasgrills von kamdi24 bestehen entweder aus Edelstahl, Stahl oder Gusseisen - hochwertige und sichere Materialien. Der Vorteil von Grillrosten aus Gusseisen ist beispielsweise die extrem hohe Lebensdauer und hohe Stabilität. Hitze nehmen sie gut und gleichmäßig auf und geben sie langsam und gleichmäßig ab - perfekt für lange Grillsessions! Nachteil: Gusseisen kann rosten, deshalb sollte die Oberfläche immer gut gereinigt und vor längeren Ruhezeiten mit Öl eingerieben werden. Das entfällt allerdings, wenn man sich für emailliertes Gusseisen entschieden hat.

    Auch bei Gasgrills und Grillrosten aus Stahl braucht man sich über die Haltbarkeit keine Gedanken machen - sofern man auf die Rostprävention achtet. Ein Gasgrill aus Stahl sollte immer gut gereinigt und trocken aufbewahrt werden, es empfiehlt sich dazu z.B. eine Abdeckhaube.

    Stahl hält die Temperatur nicht so lange wie Gusseisen und ist daher eher für kurze Grillabende geeignet. Bei Gasgrills aus Edelstahl hat man den Vorteil, dass Rost nahezu ausgeschlossen ist. Diese Grills sind eine langfristige Investition und besonders witterungs- sowie hitzebeständig, erfordern jedoch ebenfalls intensive Reinigung und Pflege.

    Wenn Sie eine Beratung bei der Auswahl Ihres neuen Gasgrill Modells benötigen, stehen wir Ihnen unter 0351 25930011 gern zur Verfügung.

    Weitere Grillarten:
    Holzkohlegrills
    Elektrogrills
    Pelletgrills
    Smoker