Filtern
  • Farbe
    • beige
    • Blau
    • bunt
    • creme
    • Edelstahl
    • grau
    • grün/olive
    • orange
    • rot
    • schwarz
    • weiß
  • Bauart
  • Einsatzgebiet
  • Extras
  • Hersteller
  • Preis
    0
    Euro
    10
    Euro
Suchergebnisse: -
Alle Filter zurücksetzen
Anzeigen

Gas Grillwagen

    Mit einem Gas Grillwagen genießen Sie viele Vorteile. Viel Platz und hohe Beweglichkeit lassen den Grillwagen zu einem echten Highlight in Ihrem Garten und auf Ihrer Terrasse werden.

    Profitieren Sie von unserem großen Modellreichtum – egal für welchen Geschmack, in unserem kamdi24 Grill-Shop finden Sie auf jeden Fall den richtigen Gas Grillwagen. Und natürlich bieten wir Ihnen auch viel praktisches Zubehör wie Grillreiniger oder Grillthermometer.

    Leider hat Ihre Filterauswahl keine Treffer ergeben.
    118 von 0

    Vorteile eines Gas Grillwagens

    Grillwagen sind praktisch, da Sie in der Regel viel Platz zum Grillen bieten und sich auf den Rollen bequem verschieben lassen. Spezielle Vorteile von Gas Grillwagen sind zudem die saubere Verbrennung, die schnelle Einsatzbereitschaft und die einfache und präzise Temperatursteuerung. Weiterhin profitieren Sie durch den Einsatz von Gas auch von einer erleichterten Reinigung ohne Asche und Staub.

    Dazu bringt jedes unserer Modelle noch weitere individuelle Vorteile mit. Ein Grillwagen verfügt in der Regel über nützliche Ablageflächen und zusätzliche Halter für die Grillzange oder die Schürze. Ebenso können Sie von zusätzlichem Stauraum profitieren. Darin können Sie Brennstoff und Grillutensilien aufbewahren. Durch die Ausstattung des Grills mit einem stabilen Deckel können Sie nach Belieben direkt und indirekt grillen. Einige Deckel sind sogar mit einer Glasscheibe ausgestattet, sodass Sie das Grillgut sehen können, ohne dass Hitze beim Öffnen des Deckels verloren geht.

    Roesle Videro G4-S

    Der Gas Grillwagen Videro G4-S von RÖSLE bietet viel Platz auf dem Grillrost und zusätzlichen Stauraum im geräumigen Unterschrank

    Worauf muss ich beim Grillen mit Gas achten?

    Der wohl wichtigste Unterschied zwischen Gas und Kohle ist vor allem für das Grillen im Winter entscheidend: Wenn Sie auch zur kalten Jahreszeit grillen möchten, dann sollten Sie sich für einen Grill entscheiden, der mit Propangas betrieben werden kann. Butangas verflüssigt sich bereits bei einer Temperatur von knapp unter 0 °C und kann dann nicht mehr verwendet werden, während Propangas bei Temperaturen von bis zu -40 °C einsatzbereit bleibt.

    Vor dem Öffnen der Gaszufuhr sollten Sie die Schläuche für die Zuleitung des Gases auf eventuelle Beschädigungen prüfen. Bei Rissen, Löchern oder porösen Stellen müssen Sie den Gasschlauch tauschen. Beim Anzünden des Gasgrills muss der Deckel geöffnet sein. Drehen Sie den Gashahn auf und zünden Sie die Brenner. Sollten diese nicht innerhalb von zehn Sekunden zünden, dann schließen Sie die Gaszufuhr und warten Sie etwa fünf Minuten bevor Sie einen erneuten Anzündversuch unternehmen.

    Die Grillmethoden

    Da Gas Grillwagen über einen Deckel verfügen, haben Sie die Möglichkeit direkt und indirekt zu grillen. Beim direkten Grillen bereiten Sie Speisen zu, die bei hoher Temperatur nur kurz gegart werden. Das Fleisch wird dabei direkt über den Flammen platziert. Durch die hohen Temperaturen werden die Poren des Fleisches verschlossen und der Fleischsaft bleibt im Inneren des Grillgutes. Insgesamt bleibt das Fleisch höchstens zehn Minuten auf dem Grill, wobei es nur einmal gewendet wird. Diese Methode eignet sich für Steaks oder Koteletts. Sie bleiben innen wunderbar saftig und werden außen schön kross.

    Beim indirekten Grillen liegt das Fleisch nicht direkt über dem Feuer, sondern wird so auf dem Rost platziert, dass die Flammen es nicht berühren. Mittels dieser Methode werden große oder dicke Fleischstücke gegart. Beim indirekten Grillen stellen Sie den Gas Grillwagen auf eine bestimmte Temperatur ein. Diese sollte zwischen 150 bis maximal 200 °C liegen. Wenn sie erreicht ist, wird das Grillgut über einem nicht eingeschalteten Brenner platziert. Dann wird der Deckel wieder geschlossen und das Fleisch gart langsam durch die Luftzirkulation. Dadurch wird es wunderbar zart.


    Wie wird ein Gas-Grillwagen gereinigt?

    Grundsätzlich bestehen keine Unterschiede zwischen der Reinigung eines Holzkohlegrills und der eines Gasgrills. Lediglich die Entfernung der Kohlereste und der Asche entfällt beim Gasgrill.

    Everdure Furnance Mint

    Den Gasgrill FURNACETM von Everdure by Heston Blumenthal gibt es in vielen verschiedenen modernen Farben

    Es bietet sich an, den Grillrost vor der Reinigung sauber zu brennen. Dazu stellen Sie Ihren Grill auf die höchste Stufe und lassen ihn eine gewisse Zeit laufen. Fett brennt sich ein und Rückstände fallen ab. Dann wird das Rost mit einer Grillrost-Reinigungsbürste gesäubert. Zur Reinigung können Sie Wasser und etwas Spülmittel oder einen speziellen Reiniger, wie beispielsweise den Everdure Grillreiniger Bio-Pulver verwenden. Für die äußere Reinigung des Grills empfehlen wir keine groben Bürsten, da gerade Gas-Grillwagen aus Edelstahl zerkratzen können. Benutzen Sie am besten einen speziellen Grillreiniger und tragen Sie nach der Reinigung eine Edelstahlpflege auf.

    Für passionierte Grillfans, die gern auch die Nachbarn mit zum Grillabend einladen, ist ein Grillwagen auf jeden Fall das Richtige.

    Für Fragen rund um das Thema Gas-Grillwagen stehen wir Ihnen jederzeit gern unter 0351 25930011 oder per E-Mail an info@kamdi24.de zur Verfügung.