Filtern
  • Einsatzgebiet
  • Material
  • Hersteller
  • Lieferzeit
  • Preis
    0
    Euro
    10
    Euro
Suchergebnisse: -
Alle Filter zurücksetzen
Anzeigen

Grätenzangen

    Bei der Zubereitung und dem Verspeisen von Meerestieren ist dieser Küchenhelfer Gold wert: eine Grätenzange! Damit lassen sich Gräten jeder Länge und Stärke einfach aus dem Fisch herausziehen und entnehmen. Nach der Benutzung wird die Grätenzange mit Wasser und Spülmittel schnell wieder sauber.
    Für die richtige Würze von Fisch und Meerestieren vom Grill finden Sie in unserem Onlineshop außerdem zahlreiche Gewürzmischungen.

    Leider hat Ihre Filterauswahl keine Treffer ergeben.
    118 von 0

    Ihre Frage*
    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
    E-Mail-Adresse*


    Was ist eine Grätenzange?

    Um zu verhindern, dass Sie die Gräten beim Verzehr von frischem Fisch mühsam suchen müssen, lohnt sich die Anschaffung einer Grätenzange. Mit ihr können Sie den Fisch vor der Zubereitung von großen und kleinen Gräten befreien, ohne das Fleisch zu beschädigen. Die oft gezahnte Innenfläche einer Grätenzange erlaubt es Ihnen, die Gräten sicher zu greifen und aus dem Fisch herauszuziehen.

    Grätenzangen werden als zangenförmige und pinzettenförmige Modelle angeboten. Die Zangen besitzen ein Gelenk, mit dem man das Gerät öffnen und schließen kann. Diese Art von Fischentgräter erlaubt es Ihnen, sowohl kleine als auch große Gräten zu greifen. Durch die größere Oberfläche rutschen Sie beim Herausziehen nicht weg. Mit einer pinzettenförmigen Fischgrätenzange können Sie hingegen wesentlich präziser arbeiten. So erwischen Sie auch kleinste Fischgräten. Beim Entgräten von Fisch sollten Sie immer auf eine professionelle Grätenzange setzen und die Arbeit mit einer herkömmlichen Zange oder Pinzette vermeiden. Diese sind zu unhandlich, um den Fisch sicher von Gräten zu befreien.

    Everdure Grätenzange

    Mit der Grätenzange von Everdure sind Sie bestens vorbereitet, um Ihren Fisch von seinen Gräten zu befreien. Die Zange besteht aus hochwertigem Stahl und liegt gut in der Hand.

    Wie benutzt man eine Grätenzange?

    Nachdem der Fisch entschuppt, ausgenommen und filetiert wurde, entfernen Sie die Gräten mithilfe einer Grätenzange. Legen Sie den Fisch mit der Hautseite nach unten auf eine gereinigte Oberfläche, am besten auf ein Schneidebrett. Nun fahren Sie mit den Fingern über das Fleisch, um die Gräten zu ertasten. Greifen Sie die Gräte mit Ihrer Grätenzange und ziehen Sie sie in Wuchsrichtung heraus. Dies verhindert, dass das Fischfleisch verletzt wird. Sobald Sie alle Gräten entfernt haben, ist der Fisch bereit für die weitere Zubereitung.

    Grätenzangenmaterial

    Eine hochwertige Grätenzange sollte aus einem ebenso hochwertigem Material bestehen. Die meisten Grätenzangen bestehen deswegen aus Edelstahl. Das Material ist besonders robust sowie stabil und gewährleistet ein sicheres Entfernen von Gräten ohne Abrutschen. Außerdem verformt es sich nicht, wenn Sie beim Herausziehen mehr Kraft aufwenden müssen. Edelstahl ist sehr hygienisch. Die Bildung von Keimen und Bakterien wird durch die glatte Oberfläche minimiert. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Edelstahl meist rostfrei ist. Dies erlaubt eine unkomplizierte Reinigung im Geschirrspüler.

    Reinigung einer Grätenzange

    Da Sie mit rohem Fisch arbeiten, müssen Sie die Grätenzange nach dem Gebrauch gründlich reinigen. Da die meisten Fischgrätenzangen aus Edelstahl bestehen, können Sie diese bequem in der Spülmaschine säubern. Das Material rostet nicht und hält auch den hohen Temperaturen im Geschirrspüler stand. Alternativ können Sie die Fischgrätenzange natürlich auch mit warmem Wasser und ein wenig Spülmittel reinigen.

    Worauf Sie beim Kauf einer Grätenzange achten sollten

    Mit einer Grätenzange können Sie Fisch problemlos von Gräten befreien. Unterschiede liegen bei den einzelnen Modellen im Gewicht, in der Form und in weiteren Details. Achten Sie beim Kauf einer Grätenzange demnach auf folgende Kriterien:

    Gewicht

    Grätenzangen mit einem höheren Gewicht liegen meist sehr gut in der Hand. Allerdings kann es vorkommen, dass das Gewicht bei längerem Arbeiten anstrengend für Ihre Hände wird. Wägen Sie beim Kauf ab, wie oft und lange Sie Fisch entgräten. Bei einem zeitintensiveren Einsatz können Sie sich für ein Modell entscheiden, das etwas leichter ist.

    Form

    Grätenzangen sind als zangen- und pinzettenförmige Modelle erhältlich. Geläufiger sind Fischpinzetten, da sie ein präzises und sicheres Arbeiten ermöglichen. Große und störrische Gräten greifen Sie ebenso gut mit Zangen, da sie einen erhöhten Kraftaufwand erlauben und man bei stärkerem Herausziehen nicht von der Gräte abrutscht.

    Gezahnte Innenfläche

    Viele Grätenzangenmodelle weisen eine gezahnte Innenfläche auf. Diese sorgt für ein stabiles Greifen der Gräten und verhindert ein Verrutschen.

    Griff

    Um eine sichere Handhabung zu gewährleisten, verfügen einige Grätenzangen über einen rutschfesten Griff. Dieser ist meist gerippt, damit die Zange sicher in der Hand liegt.

    Haben Sie Fragen zur den Grätenzangen aus unserem Grill-Shop oder benötigen Sie Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Produktes? Dann kontaktieren Sie uns gern telefonisch unter 0351 25930011 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@kamdi24.de.