FILTER + KATEGORIEN
Filtern
  • Farbe
    • schwarz
  • Bauart
  • Einsatzgebiet
  • Extras
  • Grillbefeuerung
  • Material
  • Hersteller
  • Preis
    0
    Euro
    10
    Euro
Suchergebnisse: -
Alle Filter zurücksetzen
Anzeigen
*außer Justus, Haas + Sohn

BBQ Grills + Smoker

    Smoken ist eine spezielle Art der Fleischzubereitung, welche Zeit und Ruhe erfordert. Hierbei wird Grillgut lange bei einer verhältnismäßig niedrigen Temperatur gegart. In unserem kamdi24 Grill-Shop finden Sie moderne BBQ-Grills und Smoker, mit denen Sie grillen und smoken können. Suchen Sie Ihren passenden Allrounder in unserem Shop aus und genießen Sie Leckeres vom Grill.

    Leider hat Ihre Filterauswahl keine Treffer ergeben.
    118 von 0

    Was ist ein BBQ-Grill?

    Mit einem BBQ-Grill können Sie grillen, backen, smoken und räuchern. Wer gerne verschiedenes ausprobiert und Abwechslung in seinen Grillalltag bringen möchte, der ist mit einem BBQ-Grill gut beraten. Sie können auswählen, ob Sie mit Holzkohle oder Pellets grillen und smoken möchten.
    Die modernen Smoker arbeiten nach dem altbewährten Prinzip, Grillgut langsam und schonend bei relativ niedrigen Temperaturen bis max. 130 °C weich und saftig zuzubereiten.

    Das richtige Modell finden

    Bevor Sie sich für einen BBQ-Smoker entscheiden, sollten Sie prüfen, wie viel Platz Sie für die Nutzung und Aufbewahrung haben. Durch die massive Bauweise aus großem Garraum und teilweise externer Feuerbox nehmen viele Modelle mehr Platz ein, als klassische Grills, wie beispielsweise ein Holzkohle-Kugelgrill. Dafür können Sie aber viel Grillgut gleichzeitig garen und zahlreiche Gäste auf einmal bewirten.
    Viele unserer Smoker-Modelle verfügen über Räder und sind damit mobil. Grundsätzlich sind die großen Grills aber nicht dazu gedacht, sie ständig im Garten hin und her zu bewegen, wie Sie das beispielsweise mit einem kleineren Modell können. Diese Grills bilden den Mittelpunkt Ihres Outdoorbereichs und werden dort zum Blickfang. Einige Modelle sind für den festen Einbau im Garten gedacht, wie zum Beispiel der RÖSLE Memphis Pro Built-In. Dieser wird fest in die Outdoor-Küche integriert – wie der Herd in der Küche.

    Memphis Pro Built-In von RÖSLE

    Mit dem Memphis Pro Built-In von RÖSLE können Sie indirekt Grillen, Backen, Räuchern, bei Niedrigtemperatur garen und auch Smoken.

    Was genau Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie im Vorweg prüfen. Bei uns im Grill-Shop finden Sie aber garantiert das richtige Modell.

    Funktionsweise eines BBQ-Grills

    In BBQ-Grills und Smokern können Sie – wie der Name schon sagt – Grillgut smoken und räuchern. Mit einer zusätzlichen Räucherbox können Sie durch den Einsatz unterschiedlicher Räucherchips, Holzpellets oder mit Räuchermehl verschiedene Aromen erzeugen. Alternativ können Sie auch Räucherholz verwenden. Davon legen Sie einfach etwas in die Kohle.

    Smoken vs. Grillen

    Bereits vor über 100 Jahren wurde Fleisch bei geringer Hitze gegart, um es schmackhaft zu machen. Seit den 50er Jahren fanden in den USA Barbecue-Wettbewerbe statt, für welche extra Grills entwickelt wurden, die mit dieser Methode Grillgut zubereiten. Diese sogenannten Smoker prägen bis heute die Grilllandschaft mit leckeren Gerichten.

    Die hauptsächlichen Unterschiede zwischen Smoken und Grillen bestehen in der Garzeit und der Methode des indirekten Grillens. Wenn Sie Fleisch grillen, legen Sie es über die Flammen, das heißt, es liegt direkt über der Hitze. Das sorgt bei hoher Temperatur für ein scharfes Anbraten. Im Anschluss daran, wird das Grillgut über indirekter Hitze fertig gegart. Es zieht durch und wird dadurch gar. Beim Smoken wird Fleisch oder Fisch mit der indirekten Methode gegrillt, das heißt, es liegt nicht direkt über der Glut. Die Hitze wird im geschlossenen Garraum verteilt, die Temperatur ist deutlich geringer und die Garzeit ist wesentlich länger. Durch das Smoken wird das Fleisch wunderbar zart und saftig. Es erhält außerdem ein leckeres Raucharoma.

    Worin unterscheiden sich Räuchern und Smoken?

    Beim Räuchern gibt es zwei Arten: Kalt- und Heißräuchern. Wenn Fleisch, Fisch oder Käse kaltgeräuchert wird, dann werden die Lebensmittel haltbar gemacht. Die Nahrungsmittel werden bei Temperaturen zwischen 15 °C und 25 °C über Tage oder sogar Wochen hinweg geräuchert. Für diese Art des Räucherns benötigen Sie einen Räucherofen, da sich der ununterbrochene Betrieb mit einem Smoker nur schwer umsetzen lässt.

    Das Heißräuchern ähnelt dem Smoken dagegen sehr. Hier werden Speisen im Rauch gegart. Dies geschieht bei Temperaturen zwischen 60 °C und 100 °C. Der Unterschied zum Kalträuchern besteht dabei in der Haltbarkeit – die heißgeräucherten Gerichte werden sofort verzehrt und können nicht für längere Zeit aufbewahrt werden. Zum Heißräuchern können Sie wahlweise einen Räucherofen oder einen Smoker verwenden.

    RÖSLE Smoker No. 1 F50-S

    Der RÖSLE Smoker No. 1 F50-S hat eine klassische Lokomotivform und ist damit platzsparender als viele andere Modelle.

    Beim Smoken wird das Fleisch von heißem Rauch umströmt und dadurch langsam zubereitet. Die Temperaturen liegen dabei zwischen 90 und 130 °C und je nach Gericht kann die Garzeit zwischen 2 und 6 Stunden betragen. Bei dieser Art der Zubereitung müssen Sie das Grillgut nicht ständig überwachen, wichtig ist es jedoch, die Temperatur in Ihrem BBQ-Smoker konstant zu halten.

    Sie haben weitere Fragen rund um BBQ-Grills und Smoker? Wir stehen Ihnen gern telefonisch unter 0351 25930011 oder per E-Mail an info@kamdi24.de zur Verfügung.