Trimline Fires Gaskamine: authentisch, modern und individualisierbar!

Sie sehnen sich nach einer gemütlichen Kaminatmosphäre, scheuen aber den Aufwand, den ein Holzofen verursacht? Dann ist ein Gaskamin von Trimline Fires genau die richtige Wahl. Die Geräte des niederländischen Herstellers vereinen das Beste aus beiden Welten: Genießen Sie ein nahezu perfekt simuliertes Holzfeuer mit dem Bedienkomfort eines Gaskamines – züngelnde Flammen auf Knopfdruck per Fernbedienung oder sogar per App! Für eine authentische Optik sind alle Trimline Fires Gaskamineinsätze standardmäßig mit keramischen Holzscheit-Imitaten ausgestattet. Durch technische Raffinessen wie Glühwolle oder ein LED-Glutbett beweist Trimline Fires, dass selbst vermeintliche Kleinigkeiten, welche jedoch ein echtes Feuer ausmachen, bis ins kleinste Detail durchdacht sind. Gleichzeitig profitieren Sie von den vielen Vorzügen, die ein Gaskamin gegenüber einem Holzofen besitzt: Trocknen, Lagern und Schleppen von Brennholz ist ebenso wenig nötig, wie das kontinuierliche Nachlegen von Holzscheiten oder das Entfernen von Ascheresten. Und da ein Gaskamin nahezu keine Partikelemissionen verursacht, entfällt zudem das regelmäßige Reinigen der Sichtscheibe. In Sachen Bequemlichkeit und Komfort ist ein Gaskamin einfach unschlagbar!

Sie sehnen sich nach einer gemütlichen Kaminatmosphäre, scheuen aber den Aufwand, den ein Holzofen verursacht? Dann ist ein Gaskamin von Trimline Fires genau die richtige Wahl. Die Geräte des niederländischen Herstellers vereinen das Beste aus beiden Welten: Genießen Sie ein nahezu perfekt simuliertes Holzfeuer mit dem Bedienkomfort eines Gaskamines – züngelnde Flammen auf Knopfdruck per Fernbedienung oder sogar per App! Für eine authentische Optik sind alle Trimline Fires Gaskamineinsätze standardmäßig mit keramischen Holzscheit-Imitaten ausgestattet. Durch technische Raffinessen wie Glühwolle oder ein LED-Glutbett beweist Trimline Fires, dass selbst vermeintliche Kleinigkeiten, welche jedoch ein echtes Feuer ausmachen, bis ins kleinste Detail durchdacht sind. Gleichzeitig profitieren Sie von den vielen Vorzügen, die ein Gaskamin gegenüber einem Holzofen besitzt: Trocknen, Lagern und Schleppen von Brennholz ist ebenso wenig nötig, wie das kontinuierliche Nachlegen von Holzscheiten oder das Entfernen von Ascheresten. Und da ein Gaskamin nahezu keine Partikelemissionen verursacht, entfällt zudem das regelmäßige Reinigen der Sichtscheibe. In Sachen Bequemlichkeit und Komfort ist ein Gaskamin einfach unschlagbar!


Leider hat Ihre Filterauswahl keine Treffer ergeben.
von 0

Ihr Kamin, Ihr Stil: Trimline Fires lässt Ihnen die Wahl

Der Gaskamineinsatz wird das neue Herzstück Ihrer Wohnraumgestaltung und Sie viele Jahre begleiten, darum sollten Sie auch genau das Gerät bekommen, was zu 100 % Ihren Vorstellungen entspricht. Diesen Anforderungen kommt Trimline Fires mit seinen zahlreichen Individualisierungsoptionen entgegen – in unserem Kamin-Shop konfigurieren Sie sich mit nur wenigen Klicks Ihren Traumkamin!

Brennerbett: Während die täuschend echt wirkenden keramischen Holzscheite einen eher romantischen Eindruck hinterlassen, hat auch eine Auflage aus weißen Carrara-Steinen, die von lebhaften Flammen umspielt werden, ihren Reiz. Die Auswahl des Brennerbettes beeinflusst das Flammenbild und die Gesamtoptik des Gaskamins erheblich. Statt der serienmäßigen Holzscheit-Imitate, können Sie daher für viele Geräte zusätzlich zwischen Kieselsteinen, Carrara-Steinen oder rustikalem Basalt-Split wählen.

Brennraumauskleidung: Klassisch und stilvoll oder minimalistisch und modern – Geschmäcker sind verschieden und das spiegelt sich auch im jeweiligen Einrichtungsstil wider. Damit Ihr Trimline Fires Gaskamineinsatz zu einem echten Designelement wird, welches sich Ihrem Interieur perfekt anpasst, stehen Ihnen Rückwände aus schwarzen Lamellen, Rillen, Schwarzglas, Vermiculite, in Stahl anthrazit sowie mit Backstein- oder Steinmotiv zur Auswahl.

Trimline 83 Corner Right mit keramischen Holzscheiten und perfekt in die Wohnraumgestaltung integrierter Lamellen-Rückwand – alternativ kann für diesen Gaskamineinsatz auch eine Rückwand aus Schwarzglas, mit Steinmotiv oder schwarzen Rillen gewählt werden

Verglasung: Nichts ist schöner als ein offenes Feuer ohne störende Glasscheibe zwischen Flammen und Betrachter. Doch solch offene Gaskamine kommen weniger zum Heizen, als vielmehr aus ästhetischen Gründen zum Einsatz. Um Ihnen dennoch das Gefühl einer offenen Verbrennung zu ermöglichen, ohne dabei auf die wohlige Wärme verzichten zu müssen, können alle Geräte von Trimline Fires mit Antireflexglas bestellt werden. Die entspiegelte Sichtscheibe wirkt nahezu unsichtbar und lässt das Feuer viel heller erstrahlen als bei einer Standardverglasung.

Steuerung: Der größte Vorteil eines Gaskamines ist seine elektrische Zündung auf Knopfdruck und das ganz bequem per Fernbedienung vom Sofa aus. Zu jedem Trimline Fires Gaskamineinsatz erhalten Sie eine Ecomax-Fernbedienung mit integrierter Thermostatfunktion, die Ihnen die volle Kontrolle über den gesamten Heizprozess sowie die Einstellung von Heizzeiten ermöglicht. Alternativ können Sie Ihr Gasgerät aber auch über einen praktischen Wandschalter oder die kompakte Puck Fernbedienung ein- und ausschalten. Noch komfortabler wird die Steuerung via Smartphone oder Tablet mit der übersichtlichen myfire-App. Dazu benötigen Sie das Trimline Fires WiFi-Set. Über ein zusätzlich erhältliches Domotica-Kabel ist sogar die Einbindung des Gaskamins in Ihr Smart Home System möglich – das ist die Zukunft des Heizens!

Feuer auf Knopfdruck: Ecomax-Fernbedienung und myfire-App

Die Nutzung eines Gaskamines gehört zu einer der entspanntesten Arten den eigenen Wohnraum zu heizen. Während Sie bei einem Holzkamin regelmäßig die Auflage prüfen und ggf. Scheite nachlegen müssen, lehnen Sie sich bei einem Gaskamin entspannt zurück und entzünden das Feuer einfach per Knopfdruck. Je nach Geschmack und gewünschter Wärmeintensität regeln Sie die Flammenhöhe ebenfalls mit der mitgelieferten Ecomax-Fernbedienung. Doch neben diesen Funktionen bietet die moderne Fernsteuerung mit acht Bedientasten noch weitere Optionen: Mit dem Countdown-Timer erlischt das Feuer zu einer festgelegten Uhrzeit und im Thermostat-Modus regelt der Gaskamin von allein, dass die Temperatur im Raum ihrer zuvor eingestellten Wohlfühltemperatur entspricht. Um Energie zu sparen wechseln Sie mit einem Klick in den ECO-Modus. Damit Sie bereits nach dem Aufstehen oder einem anstrengenden Arbeitstag ein vorgeheiztes Wohnzimmer erwartet, legen Sie mit dem Programm-Modus bis zu zwei unterschiedliche Heizzeiten, beispielsweise für morgens uns abends, fest. Zu einigen Modellen von Trimline Fires erhalten Sie eine Ecomax-Fernbedienung mit zehn Bedientasten. Diese Geräte besitzen einen erweiterten Funktionsumfang für das Einstellen eines Umluftventilators in vier Geschwindigkeitsstufen sowie zur Nutzung eines Lichtes, unabhängig von der Inbetriebnahme der Zündflamme. Beide Fernsteuerungen besitzen zudem eine Kindersicherung.

Fernbedienung oder App – in jedem Fall ist die Steuerung eines Gaskamineinsatzes von Trimline Fires an Komfort nicht zu übertreffen

Noch bequemer wird die Bedienung Ihres Trimline Fires Gaskamineinsatzes via Smartphone oder Tablet über die myfire-App (iOS und Android). Die intuitive und farbenfrohe App-Oberfläche verspricht eine einfache Handhabung und wird mittels Touch-Gesten durch tippen, drehen und wischen gesteuert. Es stehen Ihnen alle Programme zur Verfügung, sodass Sie immer die volle Kontrolle über den gesamten Heizprozess behalten. Voraussetzung für die Nutzung der myfire-App ist die Installation des zusätzlich erhältlichen WiFi-Sets sowie die Verbindung von Tablet oder Smartphone zum hauseigenen WLAN. Außerdem muss entweder die Ecomax- oder die Puck-Fernbedienung in der Nähe des Gasgerätes platziert werden und auf Thermostatfunktion eingestellt sein.

Die perfekte Lösung für jedes Zuhause: Vorhang auf für die Trimline Fires Gaskamine

Egal, ob Sie nur wenig Platz zur Verfügung haben, einen Gaskamin mit geringer Einbautiefe benötigen oder auf der Suche nach einem Kaminfeuer mit maximalen Dimensionen sind – Trimline Fires bietet garantiert für jede Wohnsituation die richtige Lösung. Im Portfolio finden Sie Gaskamineinsätze mit Flach-, Eck- und Panoramaverglasung sowie Tunnel- und Raumteilerkamine.

Dank ihrer kompakten Abmessungen verwandeln beispielsweise die Geräte Trimline 38 Front, Trimline 38 Corner und Trimline 38 Panorama auch kleinste Räume in riesige Hingucker. Mit noch weniger Einbautiefe kommt Trimline 70 Slim Line aus: Gerade einmal 15,5 cm benötigt der schlanke Gaskamineinsatz und kann noch dazu direkt in eine Außenwand integriert werden.

Eine einzigartige 270-Grad-Sicht bietet Trimline 2050 On the Corner. Seine besondere Form mit der vierseitigen Verglasung eignet sich vor allem für die Montage an zwei spitz aufeinandertreffenden Wänden in L-förmigen Räumen. Dadurch entsteht aus einem sonst ungenutzten Bereich, ein lebendiger Brennpunkt. Für noch mehr Einblicke und Feuergenuss sorgt Trimline 170 Front mit einer atemberaubenden 1,70 Meter breiten Feuersicht!

Unbegrenzte kreative Freiheit haben Sie bei der Verkleidung Ihres Trimline Fires Gaskamineinsatzes. Wir empfehlen Ihnen dazu die Kaminbauplatten des Ofenbausystems BRULA zu verwenden. Die BRULA Grafitplatte ist ein echtes Leichtgewicht mit hervorragender Wärmeleitfähigkeit und überzeugt daher vor allem im Einsatz bei Gaskaminen. Im Handumdrehen entsteht durch einfaches Zuschneiden und Verbinden der Platten von der Skizze bis zum fertigen Bauprojekt der Ofen Ihrer Träume!

Neben den zahlreichen Varianten an Gaskamineinsätzen, erhalten Sie mit dem Modell Trimline 38 auch einen freistehenden Gaskamin, der von drei Seiten aus den Blick auf den Flammentanz ermöglicht.

DIE MODELLE VON TRIMLINE FIRES IM ÜBERBLICK

Betrieb ohne konventionellen Schornstein: Luft-Abgas-System Trimline CC

Zum Betrieb der Trimline Fires Gaskamine benötigen Sie das konzentrische Luft-Abgas-System Trimline CC. Bei diesem Rohr-in-Rohr-System werden die Abgase durch das Innenrohr abgeführt, während über das Außenrohr Frischluft angesaugt wird. Dadurch erfolgt automatisch eine Vorwärmung der Verbrennungsluft, was sich in einem effizienteren Abbrand bemerkbar macht. Der Gaskamin, die Rauchgasabfuhr und die Luftzufuhr bilden zusammen ein vollständiges Feuerungssystem und werden als solches nach DIN EN 613 geprüft.

Das Abgassystem ermöglicht Ihnen, den Gaskamineinsatz überall in Betrieb zu nehmen – auch dort, wo kein gemauerter Schornstein vorhanden ist. Dazu bieten wir Ihnen in unserem Kamin-Shop eine große Auswahl an Systemkomponenten, die den einfachen Anschluss Ihres Trimline Fires Gerätes gewährleisten. Nutzen Sie entweder eine Dachdurchführung oder verlegen Sie die Abgasrohre direkt vom Aufstellraum durch die Außenwand nach draußen. (Hinweis: Diese Installationsvariante ist nur für erdgasbetriebene Gaskamineinsätze zugelassen.) Mit dem Sanierungsset können Sie den Gaskamineinsatz auch an vorhandenen Ziegel- oder Keramikschornsteine anschließen.

Wählen Sie für die Installation immer den kürzesten Weg mit möglichst wenig Bögen. Zudem sollten horizontale Abschnitte vermieden werden. Beachten Sie den zu berechnenden Verzug der maximalen horizontalen Länge von einem Meter bei einem 45° Bogen bzw. von zwei Metern bei einem 90° Bogen. Die maximal zulässige vertikale Länge des Rauchrohrkanals ist in der Montageanleitung des jeweiligen Gerätes vorgeschrieben.

Die Planung und Installation des Luft-Abgas-Systems Trimline CC darf nur durch einen autorisierten Fachmann erfolgen.

Trimline Fires Gaskamine können mit dem Luft-Abgas-System Trimline CC überall installiert werden – selbst dort, wo kein gemauerter Schornstein vorhanden ist

Hingabe und Leidenschaft: Wer steckt hinter Trimline Fires?

Die Geschichte von Trimline Fires begann im Jahr 1974 mit der Gründung von ThermoCet in den Niederlanden. Während die Ölkrise in den 80er Jahren den Start erschwerte und sich der Fokus des Unternehmens zunächst auf Holzkamine verlagerte, feierte Gas als Brennstoff in den 90er Jahren sein Comeback. Bald musste aufgrund des schnellen Wachstums und der Expansion ins Ausland ein neuer Standort her. Nun konnten Forschung und Entwicklung, Montage, Lager und Büro sowie ein Ausstellungsraum unter einem Dach vereint werden. Während der Jahre 2000 bis 2005 entwickelte ThermoCet mit viel Leidenschaft und Hingabe zahlreiche Produktinnovationen in den Bereichen Design und Bedienoptionen. In dieser Zeit entstehen auch die ersten Geräte der erfolgreichen Trimline-Serie. 2010 wird ThermoCet International geboren, um der inzwischen weltweiten Marktpositionierung besser gerecht zu werden. Daraus hervorgegangen ist 2019 die Marke Trimline Fires, unter der die Trimline Gaskamine, welche sich seit rund 15 Jahren steigender Beliebtheit erfreuen, nun die Welt erobern und europaweit wohlige Wärme in zahlreiche Haushalte bringen.