Kaminofen ist nicht gleich Kaminofen

Während früher fast alle Kaminöfen doch relativ gleich aussahen, gibt es heute umso mehr zu entdecken. Durch die stetig wachsenden Ansprüche der Kunden lassen sich die verschiedenen Hersteller immer mehr einfallen.
So überfluten immer neuere Ideen und Innovationen den Markt und es gibt nichts mehr, was es nicht gibt. Doch das ist auch gut so, denn bei dieser großen Vielfalt findet wirklich jeder den passenden Ofen.

Zahlreiche Unterschiede

Angefangen bei den technischen Dingen, gibt es vor allem Unterschiede in den Leistungsklassen. Von einfachen 4 kW bis hin zu fast 20 kW ist für jede Raumgröße der richtige Ofen dabei.

Außerdem gibt es Öfen mit integrierten Speichersteinen, die die Wärme speichern und danach kontinuierlich in den Raum abgeben. Aber auch Dauerbrandöfen oder raumluftunabhängige Öfen sind sehr beliebt. Einige Modelle verfügen noch über zusätzliche Highlights, wie ein Backfach oder eine Kochplatte.

Außerdem gibt es bei der Verbrennung an sich Unterschiede. Man kann mit Holz oder Holzbriketts seinen Ofen befeuern, aber auch der Brennstoff Pellets wird immer beliebter. Schauen Sie sich doch einmal bei unseren Pelletöfen um.

Auf den ersten Blick

Die größte und offensichtlichste Vielfalt gibt es natürlich im Aussehen. Ob eckig, rund, mit Standfuß, schlank und hoch, klein und breit oder mit einer ganz außergewöhnlichen Form … hier gibt es wirklich keine Grenzen. Wenn man etwas ganz Besonderes möchte, gibt es auch wandhängende oder drehbare Kaminöfen.
 

La Nordica America
America von La Nordica ist ein Küchenofen.

Hinzu kommen noch die verschiedenen Verkleidungsmöglichkeiten: Von einfachen Stahlkorpussen über gusseiserne Öfen bis hin zu Natursteinverkleidungen oder Verkleidungen aus hochwertiger Keramik.  Dabei gibt es bei den Farben natürlich auch keine Grenzen. Rot, Braun, Grün, Gelb oder einfach Schwarz … für jedes Wohnzimmer gibt es die passende Farbe.

Auch die Verglasung ist bei vielen Öfen unterschiedlich gestaltet. Es gibt Öfen mit einer einfachen Verglasung aus Flach-, Panorama- oder Prismaglas. Andere Öfen haben gleich zwei oder drei Seiten verglast und wieder andere haben zwei gegenüberliegende Sichtfenster, so dass man durch sie hindurchsehen kann, wie z. B. der Kaminofen La Nordica Fortuna Bifacciale.

Eine Frage des Geldes

Natürlich gibt es aufgrund dieser Vielfalt auch große Preisunterschiede. Wir von kamdi24 bieten Öfen in allen Preisklassen an. Von Modellen unter 500 €, wie z. B. der Kaminofen Justus Vegas, bis hin zu Küchenöfen, wie der America von La Nordica mit ca. 4.000 €.

Mehr Informationen zu einzelnen Ofentypen finden Sie unter anderem in diesen Blogbeiträgen:
 
-    Drehbare Kaminöfen für eine flexible Wohnraumgestaltung
-    Kaminöfen, die Wärme speichern
-    Wenig Platz für viel Komfort

Seite teilen:


Kommentare

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden, schreiben Sie den Ersten.

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben. Zurück