Unsere Produkte

RSS Feed Die alte Heizungsanlage erneuern – warum Holz und Holzpellets die besseren Brennstoffe sind


Der Frühling kommt und mit ihm die beste Zeit zum Renovieren, Erneuern und Verbessern. Wenn Sie sich dieses Jahr die Renovierung Ihres Eigenheims vorgenommen haben oder vielleicht ein altes Haus übernehmen wollen, so stellt sich automatisch die Frage: Sollte ich meine Heizung modernisieren? Die Experten von kamdi24 raten: Ja, auf jeden Fall! Wir haben für Sie im Folgenden zusammengestellt, welche Argumente für das Heizen auf neuestem technischen Stand sprechen.

lieber Holz und Pellets verbrennen
Erdöl steht nur begrenzt als Brennstoff zur Verfügung. Deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig nach Alternativen umzusehen.

Alte Techniken vs. neue Möglichkeiten

In alten Häusern ist häufig eine Öl- oder Gasheizung verbaut, die über Jahrzehnte gute Dienste getan hat. Doch Öl und Erdgas sind fossile Brennstoffe, die wie Kohle in absehbarer Zeit nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Deshalb sollte jeder, der über eine Erneuerung seiner Heizungsanlage nachdenkt, den Blick für Alternativen öffnen. Hier rückt vor allem das Heizen mit Scheitholz oder Holzpellets in den Fokus.

Klimaneutral heizen – wie geht das?

Holzpellets bestehen aus einem nachwachsenden Rohstoff
Das Heizen mit Holzpellets ist nicht nur klimaneutral, sondern verwertet Abfallprodukte auf sinnvolle Weise – beispielsweise Holzreste aus der Möbelproduktion.
 

Beim Heizen mit fossilen Brennstoffen wird Kohlenstoffdioxid freigesetzt, das vor Millionen von Jahren in Organismen gebunden wurde. Das CO2 wird bei der Verbrennung von Kohle, Erdöl oder Gas in viel kürzerer Zeit wieder in die Atmosphäre abgegeben als die Natur benötigt hat, um es zu binden. Deshalb bringt diese Art des Heizens die natürlichen Kreisläufe aus dem Gleichgewicht; Treibhauseffekt und Erderwärmung sind nur zwei Beispiele für negative Begleiterscheinungen.
Anders verhält es sich beim Heizen mit Holz: Während der Entwicklung eines Baumes bindet er durch Photosynthese eine bestimmte Menge CO2 in den Holzfasern und gibt diese bei seiner Zersetzung wieder in die Atmosphäre ab. Die Menge an CO2, die beim natürlichen Verrotten eines Baumes freigesetzt wird, ist identisch mit der beim Verbrennen freigesetzten CO2-Menge. Somit ist das Heizen mit Holz – egal ob mit Holzbriketts, Holzscheiten oder Holzpellets – klimaneutral und stört den Kohlenstoffdioxid-Kreislauf nicht. Aus Sicht von Umweltschutz und Brennstoffverfügbarkeit ist ein Holzofen damit einem Ölofen in jedem Fall vorzuziehen.

Was muss beim Erneuern einer Heizungsanlage beachtet werden?

Wasserführender Kamineinsatz Schmitzker Malaga
Auch Kamineinsätze sind als wasserführende Modelle erhältlich: beispielsweise der Kamineinsatz Malaga von Schmitzker.

Wer sich entschließt, seine veraltete Heizungsanlage durch zeitgemäße Technik zu ersetzen, sollte Fachpersonal zurate ziehen. Ihr Ansprechpartner in Sachen Schornsteinbemessung, Sicherheit und Größe der benötigten Anlage ist Ihr Bezirksschornsteinfeger. Ihren zuständigen Schornsteinfeger finden Sie bei der entsprechenden Landesinnung.
Achten Sie bei der weiteren Planung zunächst darauf, welche bereits im Haus vorhandene Infrastruktur auch für die neue Anlage genutzt werden kann und gleichen Sie dies mit Ihren Bedürfnissen ab: Sollen nur einzelne Räume beheizt werden oder das ganze Haus? Möchten Sie lediglich Heizungswasser erwärmen oder auch Brauchwasser? Streben Sie die Kombination mit Solarthermie an?

Im Kamin-Shop von kamdi24 finden Sie neben klassischen Kaminöfen und Pelletöfen auch zahlreiche wasserführende Öfen in verschiedenen Leistungsklassen. Zur Beheizung des gesamten Hauses bietet sich außerdem ein Pelletkessel an, da dieser sich genau programmieren lässt und somit nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch Zeit spart.
Neben der passenden Leistung der Geräte sollten Sie beim Kauf einer neuen Heizungsanlage vor allem auf die Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften, beispielsweise des Bundesimmissionsschutzgesetzes, Wert legen. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in unserem Ratgeber.

Zum Abschluss die wichtigste Regel bei der Umsetzung größerer Bauvorhaben oder Modernisierungsaktionen: Lassen Sie sich gut beraten. Unser Team steht Ihnen unter Tel.: 0351 25930011 oder info@kamdi24.de mit Fachwissen und jahrelanger Erfahrung zur Seite. Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

Seite teilen:



Noch keine Kommentare vorhanden.
Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.
SICHER EINKAUFEN
ZAHLUNG
 
kamdi24 verwendet Google AdWords Conversion-Tracking und Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Die an Google übermittelten Informationen enthalten keine personenbezogenen Daten. Ich stimme zu.